Erwartungen von uns - an uns| Lifestylepost - MARLIES - FASHIONBLOG
3338
post-template-default,single,single-post,postid-3338,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Erwartungen von uns – an uns| Lifestylepost

Wir wollen alle schneller, besser und noch intelligenter sein und in den letzten Monaten habe ich meine Erwartungen an mich selbst, sehr hoch geschraubt. Deswegen schreibe ich heute über meine Tipps, welche mir enorm damit geholfen haben und vielleicht helfen sie auch einen von euch! 🙂
Wie oben erwähnt schraubte ich meine Erwartungen an mich selbst sehr hoch und ladete mir so viel auf, bis der „Schalter“ dem Druck nicht standhalten konnte. Ich wollte bessere Noten, mehr Aufnahmefähigkeit, am besten einen 48h Tag und ein noch bessere’s „Ich“. Dieser Zustand nahm an manchen Tagen ab, aber auch manchmal zu. Bis ich an den Punkt gekommen bin, dass ich nicht alles bestimmen kann und schon gar nicht das „Leben“.

Also konzentrierte ich mich auf das hier und jetzt. Auf meine kurzfristigen Ziele, welche ich noch realisieren möchte und auf mich selbst. Ich beobachte, dass die Umwelt gar nicht so viel von einem erwartet, sondern nur wir uns an der Gesellschaft messen wollen. Klar, sind diese Gedanken nicht immer weg, aber ich habe für mich einen Mittelweg gefunden.

Mein Mittelweg, okay wie sieht der jetzt aus?

Ich habe mich damit angefreundet, dass man nicht immer alles schaffen kann. Man sollte sich auch in schwierigen Situationen „akzeptieren“. Im Bezug auf den Blog setzte ich mir auch hohe Erwartungen und wollte Erfolge sehen, welche natürlich nicht so ausfielen, wie erhofft. Deswegen habe ich für mich gelernt, egal was es ist – es ist immer ein Erfolg. Ich dachte laaaange Zeit, dass ich mich so akzeptiere wie ich bin, aber manchmal täuscht man es sich gerne vor. Wir sind halt die größten Kritiker, wenn es um uns geht. Deswegen entschied ich mich dazu, bewusst in manchen Situationen anders zu reagieren und siehe da,  keiner hatte Ewartungen mehr an mich – bzw. hatten es auch nie. Und das möchte ich euch auf den Weg geben, manche wissen es schon, manche nicht – aber, wenn man mal die Haltung gegenüber sich selbst ändert, bewirkt es wunder! 🙂


Somit wünsche ich euch einen wunderschönen Start in das Wochenende und ihr könnt mir gerne von euren Erfahrungen erzählen!😊

xxx Marlies

MRLSBLG
mrls.blg@gmx.at

Mein Name ist Marlies und ich bin 20 Jahre jung. Komme aus Österreich und schreibe auf meinem Blog über Fashion und Lifestyle. Viel Spaß beim durchlesen ! :* xxx Marlies

15 Comments
  • Leni
    Posted at 11:05h, 28 April Antworten

    Hi liebe Marlies!
    Klingt als hättest du einen guten Mittelweg gefunden! 🙂 Wir selbst sind doch unsere größten Kritiker.
    Ich denke das es wichtig ist, sich immer wieder kleine und erreichbare Ziele zu setzen. 🙂 Das erfolgreiche Umsetzen dieser motiviert für die nächsten. 🙂 So mache ich es zumindest. 🙂
    Schönes Wochenende!
    :* Leni
    http://www.theblondejourney.com/?m=1

  • katy fox
    Posted at 12:43h, 28 April Antworten

    oh ja ich verstehe dich – ich hätte mir vor kurzen auch gewünscht, das ein tag 48 h hat 🙂 geht natürlich nicht – auch mit dem blog wollte ich schon viel weiter sein – aber dann kommt da ja auch noch mein 40 h job, Haushalt und ein wenig schlaf soll ja auch noch drinnen sein 🙂
    wie man sagt den mittelweg finden 🙂 ich mach mir jz auch nicht mehr so einen großen Druck – wenn irgendwas nicht sofort geht – gehts einfach nicht 🙂
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

  • Vanessa
    Posted at 14:22h, 28 April Antworten

    Liebe Marlies, da hast du vollkommen recht!
    Man darf sich nicht zu sehr stressen alles
    perfekt machen zu wollen..
    Keiner ist perfekt 😉 So lange man glücklich
    und zufrieden ist, ist doch alles tutti.

    Viele Grüße, Vanessa
    http://cityhopperlook.com/

  • amely rose
    Posted at 15:17h, 28 April Antworten

    So ein schöner Post,
    ich glaube wir sind uns da sehr ähnlich.
    Ich finde es schön, dass du einen Mittelweg gefunden hast,
    ich tue mich da immer sehr schwer. Es ist wichtig sich selbst glücklich zu machen und nicht zu sehr zu stressen, denn niemand ist perfekt 😀

    alles Liebe deine Amely Rose

  • Tascha
    Posted at 19:37h, 28 April Antworten

    Liebe Marlies,
    da hast Du vollkommend Recht, uns zu stressen bringt uns nicht wirklich weiter. Ziele haben ist ja völlig ok, aber man sollte sich nicht zu sehr unter Druck setzen. Dein Mittelweg ist doch perfekt 😉
    Liebst Tascha
    http://www.taschasdailyattitude.com

  • Missevaloves
    Posted at 17:57h, 29 April Antworten

    Liebe Marlies,
    ich verstehe dich sehr gut.
    Auch ich muss meine persönlichen Erwartungen herabschrauben.
    Es geht halt nicht immer so, wie man will.
    Zu viele äußere Einflüsse spielen dabei eine große Rolle.
    Dir steht das Caroshirt übrigens fantastisch gut.
    Liebst!
    Eva

  • Caroline
    Posted at 10:42h, 30 April Antworten

    Man darf sich nie selbst unter Druck setzen.
    Setzt man sich realistische Ziele macht es auch den größten Sinn, denn dann wird man diese auch erreichen.
    Was bringen mir gesteckte Ziele die ich nicht erreiche? Genau nichts. Sie demotivieren mich sogar eher.
    Du machst es genau richtig Süsse.

    Liebste Grüße
    Caroline | http://www.modesalat.com/blogsalat-magazin-thema-juni/

  • Kiran @kkiransworld
    Posted at 21:24h, 30 April Antworten

    Das hast du perfekt gesagt meine Liebe! Hauptsache man ist glücklich! Glücklich sein heisst nicht das alles Perfekt ist.

    Ps: finde deinen Look mega toll das Oberteil steht dir sehr gut.

    Kuss

  • Tina
    Posted at 11:51h, 01 Mai Antworten

    Ohja du hast so recht meine Liebe- mir geht es da ähnlich, manchmal macht man sich selbst einfach zu sehr Stress und setzt sich viel zu sehr unter Druck ..Aber dein Mittelweg hört sich nach einer gesunden Alternative an 🙂
    Deine Bluse ist übrigens auch perfekt!!

    Xxx
    Tina
    http://Www.styleappetite.com

  • Bianca
    Posted at 17:06h, 01 Mai Antworten

    Wahre Worte liebe Marlies denen ich nur zustimmen kann! Wir machen es uns selbst so viel schwerer immer, weil wir viel zu viel erwarten! Ohne Druck, geht das Meiste aber so viel leichter von der Hand! Aber, auch für mich ist es nicht leicht, ich nehme es mir zwar immer wieder vor, schaffe es aber im Endeffekt auch nicht immer mich so daran zu halten und mir nicht so viel Druck zu machen ..

    Dein Outfit gefällt mir sehr gut, liebe die Details am Ärmel! 🙂

    Liebste Grüße
    Bianca
    http://www.herzmelodie.com

  • Jenny
    Posted at 17:48h, 02 Mai Antworten

    Liebe Marlies!

    Sehr toller Blogpost – liebe es, wenn Blogger so ehrlich schreiben!
    Ich kenne das zu gut – ich setzte mir die Latte auch immer mehr als hoch & bin dann am Ende enttäuscht wenn etwas nicht zu 150% sondern ’nur‘ zu 100% geschieht! Da muss ich mich auch immer wieder auf den Boden holen – das leben ist viel zu kurz um sich selbst so hart zu behandeln!

    Bussi jenny
    https://www.jennyloveslove.com

  • Nadine Sobotzik
    Posted at 09:59h, 03 Mai Antworten

    Liebe Marlies,

    ich stimme deinen Worten vollkommen zu. Ein sehr schöner Post, der es auf den Punkt bringt..Ich erwarte auch immer sehr viel von mir selbst und möchte immer alles geben. Manchmal klappt es aber einfach nicht. Man sollte wirklich mehr versuchen das Leben zu genießen und nicht so viel Stress an sich heran zu lassen.

    Liebste Grüße nadine

  • Tori
    Posted at 14:24h, 03 Mai Antworten

    Liebe Marlies,
    danke für diesen tollen und ehrlichen Blogpost. Ich setze mich leider selbst so unter Druck, dass ich eine totale Blockade hatte.
    Manchmal muss man einfach lernen, mit sich selbst geduldiger und nachsichtiger zu sein.
    Love,
    Tori | https://abouttori.com

  • Lisa
    Posted at 08:38h, 31 Mai Antworten

    Danke für diesen tollen Post! Du hast ein wichtiges Thema angesprochen, danke dir dafür. 🙂 An vielen Stellen konnte ich mich wiederfinden, vor allem als du das mit dem 48-Stunden-Tag angesprochen hast.
    Mir gefällt dein Blog schon auf den ersten Blick sehr gut, mach weiter so! Ich werde mich auf jeden Fall noch umsehen und würde mich natürlich auch sehr über einen Besuch auf meinem Blog freuen

    Alles Liebe,
    Lisa von https://wortverliiebt.wordpress.com

    • MRLSBLG
      Posted at 17:58h, 31 Mai Antworten

      Danke für dein tolles Feedback! 🙂

Post A Comment

*

Close