Interrail | Traveldiary - MARLIES - FASHIONBLOG
636
post-template-default,single,single-post,postid-636,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Interrail | Traveldiary

Mein Urlaub ist jetzt leider wieder vorbei und natürlich gibt es darüber einen Blogpost. Wir (mein Freund und ich) haben uns für Interrail entschieden, weil man einfach von A nach B kommt und es bequemer ist, als so mancher Flugzeugsitz. Unsere Reiseziele waren Hamburg, Amsterdam und Zürich.
Hamburg

Tag1:  Um 9:30 in der Früh kamen wir in Hamburg an und ich war schon alleine von dem Bahnhof begeistert. Zum Glück war unsere Unterkunft nicht weit weg und wir machten uns auf den Weg die Stadt zu erkunden. Wir flanierten durch die Mönckbergstrasse und natürlich nahm ich in dem ein oder anderem Shop auch ein Teil mit. 😉  Nach dem bisschen Shopping stand Sightseeing am Programm (Jungfernstieg, Hafencity, Speicherstadt).

Tag 2: Um unseren  Sonntag kulinarisch zu verfeinern waren wir bei „Was wir wirklich Lieben“ frühstücken und es war sehr sehr lecker. Kann ich nur weiterempfehlen! Danach ging es in den Tierpark und ich habe zum ersten Mal in meinem Leben einen Elefanten berührt. Es hört sich vielleicht kindisch an, aber ich war so glücklich :D. Nach 3h Tierpark überraschte uns ein Gewitter und ich war echt froh, dass wir schon in der U-Bahn saßen. Nach einem kurzen Snackstop bei den Landungsbrücken machten wir eine Hafenrundfahrt. Trotz des leichten Regens ließ es sich an Deck gut aushalten.

Tipp von meiner Seite -> Wer gerne Geld sparen möchten und keine großen Info’s für den Hafen benötigt kann die Fähre Nr.62 nehmen. Es ist kostengünstig, weil die Fähre bei dem U-Bahn Tagesticket (11,90€) inkludiert ist und man sieht wirklich sehr viel! 🙂

 

Amsterdam

Tag 1: So der Montag war angebrochen und wir machten uns auf den Weg nach Amsterdam. Nach fünf Stunden Zug waren wir auch schon da und es erwartete uns strahlender Sonnenschein – yeeey! 🙂 Da es schon später Nachmittag war als wir ankamen genossen wir einfach den Abend.

Tag 2: Nach einer erholsamen Nacht machten wir Amsterdam unsicher und klapperten die Kalverstraat (Einkaufsstrasse) ab. Danach traf ich eine sehr gute Freundin, die in Amsterdam wohnt und wir suchten uns ein süsses Café  neben dem Wasser. Nach langem Getratsche flanierten wir noch durch die Grachten und planten unseren nächsten Tag.

Tag 3: Museumstag& Rotlichtviertel stand heute am Programm. Den Anfang machte das Van Gogh Museum mit der Sonderausstellung „On the Verge of Insanity“. (absolut sehenswert!!) Gefolgt von Mikropia – hierbei handelt es sich um das weltweit einzige Microben und Bakterien Museum. Das Rotlichtviertel gehört für mich einfach dazu. Aber jeder muss selbst rausfinden was man davon hält! 🙂  Noch dazu befinden sich dort auch normale Shops und leckere Restaurants. Was ich herzlichst empfehlen kann ist der Yoyo-Shop, dort gibt es einen mega leckeren Bubbletea und Frozen-Yoguhrt.

Tag  4: Unser letzter Tag in Amsterdam war eher unspektakulär, da wir zusammenpackten und Souvenirs kauften. Danach ging es zum Bahnhof und ab nach Zürich. 🙂

 

Zürich

Day 1: Nach einer eher unruhigen Nacht im Zug, fuhren wir ins Hotel und machten uns erstmal frisch. Danach ging es in die berühmte Bahnhofstrasse. Designershops von A-Z findet man in dieser Strasse. Natürlich gibt es zudem auch einen Zara und H&M. Zürich ist für einen Touristen und Ausländer, aber ich gönnte mir eine Tasche in einem Pop-Up-Store – zum Glück nicht megateuer. 😉

Tag 2: Unseren letzten Tag genossen wir in vollen Zügen und trafen uns mit einer Freundin.  Wir schlenderten nochmals durch die Altstadt und Niederdorf. Danach hatten wir noch genug Zeit übrig und konnten das Theaterspektakel in Zürich besuchen. Tolle Location am See und lustige Künstler rundeteten unseren letzten Tag perfekt ab.

 


xxx Marlies

MRLSBLG
mrls.blg@gmx.at

Mein Name ist Marlies und ich bin 20 Jahre jung. Komme aus Österreich und schreibe auf meinem Blog über Fashion und Lifestyle. Viel Spaß beim durchlesen ! :* xxx Marlies

2 Comments

Post A Comment

*

Close